TOP 3 Die besten Gesichtsmasken | Blogparade

TOP 3 Die besten Gesichtsmasken | Blogparade

Zeit für eine neue Runde der Beauty Blogparade! Dieses Mal haben wir unsere allerliebsten Masken rausgepickt und die zeige ich Euch heute in meiner TOP 3 Die besten Gesichtsmasken. Die liebe Bibi von bibifashionable und ich sind heute im Doppelpack unterwegs, schaut also unbedingt auch bei Ihr vorbei sowie bei den anderen Mädels. Gestern war Heli von Lavenderprovidence an der Reihe und eröffnet hat die Woche dieses Mal Karina von Mackarrie. Bisher zeichnet sich schon ein großer Favorit unter den Marken ab, den es bei mir wahrscheinlich als Einzige nicht gibt. 😉

 

Am Ende meines Posts findet Ihr wie immer die Links zu den anderen Beauty-Ladies! Schaut unbedingt bei Ihnen vorbei und entdeckt die anderen TOP 3 Gesichtsmasken der Woche und die derzeitige Lieblings-Brand.

TOP 3 Die besten Gesichtsmasken

Lush Jelly-Gesichtsmaske “Fomo”

Ich bin fest davon überzeugt, wenn mir die Anwendung dieser Maske nicht direkt im Store erklärt worden wäre, hätte ich sie vielleicht nie gekauft geschweige denn verstanden. 😉 Diese glibberige Jelly-Textur der Lush Jelly-Gesichtsmaske Fomo ist durchaus unüblich und wirkt auf den ersten Blick etwas seltsam. Teilt man sich die Maske mit dem Fingernagel wie eine Pizza in kleine Stücke bekommt man sie ohne Probleme aus der Verpackung und kann sie anschließend in den Händen auf emulgieren und im Gesicht verteilen.

 

Bei Lush mag ich besonders, dass die Produkte handmade und teilweise sogar super frisch produziert sind. Dazu sind alle Produkte absolut Tierversuchsfrei und die Verpackung 100% recyclebar. Für meine oft sensible und gereizte Haut ein echter Traum, da die Maske erfrischt, klärt und beruhigt durch das Neroliöl. Der enthaltene Rosenextrakt schafft natürlich einen ausgeglichenen Teint und duftet super!

 

Details zur Maske:

Sanftes Kalaminpulver beruhigt und lindert Irritationen, Rosen Absolue bringt deine Haut in Balance, also freue dich auf ein beneidenswert geklärtes Hautbild. Ein Hauch Neroliöl sorgt im Nu für ebenmäßigen Teint und gute Laune.

 

Einwirkzeit: 5-10 Minuten mit warmem Wasser oder einem Tuch abwaschen.

Preis: 10,50 € / 65g

Mehr Infos bei Lush

TOP 3 Die besten Gesichtsmasken

Origins Original Skin Retexturizing Mask | Rosa Tonerde Maske

Die Origins Tonerde Maske habe ich tatsächlich schon sehr lange und lange Zeit auch nicht ausprobiert. Inzwischen gibt’s sogar ein neues Design. 😉 Aber vielleicht kennt Ihr das: Man hat die Schränke einfach voll und zu viel von Allem. Seitdem ich sie aber das erste Mal ausprobiert hatte, greife ich regelmäßig zur Origins Original Skin Retexturizing Mask. Ich habe leider sehr unreine Haut und daher sind die meisten meiner Masken auch klärend, genauso wie diese. Mit Rose Clay reinigt diese Maske die Haut bis in die Tiefen, peelt und verfeinert das Hautbild. Das Ergebnis ist eine wunderbar zarte und ebenmäßige Haut. Besonders wenn ich einige fiese Pickel habe, die sich entzünden greife ich zu dieser Maske, weil sie auch sofort lindert.

 

Details zur Maske:

Phase I: Tiefenreinigung & Klären
Cremige rosa Tonerde wirkt tiefenreinigend und absorbiert überflüssiges Öl und befreit die Poren von Vertalgungen und Rückständen.
Gleichzeitig gibt das Kanadische Weidenröschen, der Haut seine Klarheit zurück und bringt sie wieder zum Strahlen. Um die Haut auszugleichen und sie gesund zu halten, arbeitet der aus Ostasien stammende Persische Seidenbaum entzündungshemmend und entstressend.

 

Phase II: Peeling & Ebenmäßiges Hautbild
Nachdem die Maske angetrocknet ist, werden durch Wasserzufuhr Jojoba-Mikroperlen aktiviert. Sie entfernen sanft abgestorbene Hautzellen und bringen strahlende neue Haut zum Vorschein.
Dieses effektvolle Verfahren fördert das gesunde Strahlen der Haut und wirkt erfrischend und verjüngend auf die Sinne durch einen Mix aus ätherischen Ölen von Grapefruit, Lavendel, Geranien, Rode, Amyris, Kamille und Salbei.

 

Einwirkzeit: 10 Minuten bis die Maske trocken ist

Preis: 25,50 € / 100ml | shop here

Mehr Infos bei Origins 

TOP 3 Die besten Gesichtsmasken

Sephora Grey Clay Maske

Die Auswahl meiner absoluten Top 3 ist mir besonders schwer gefallen, da ich von Sephora insbesondere die Tuchmasken abgöttisch liebe! Die Anwendung ist so easy und es gibt für jedes akute Bedürfnis eine passende Maske, sogar für die Hände, Füße und unter den Augen. Dennoch hat es die Grey Clay Maske in die Favoriten geschafft und das aus einem Grund: Die meisten Tonerde, Clay oder eben klärenden Masken hinterlassen oft ein zwar super zartes aber trockenes Hautgefühl. Bei meiner trockenen Haut brauche ich anschließend eine extra Portion Feuchtigkeitspflege. Aber diese Textur der Sephora Grey Clay Maske ist anders! Die Maske trocknet nicht komplett weg und daher ist die Haut nach der Anwendung nicht super trocken.

 

Details zur Maske:

Mit der richtigen Dosis Tonerde aus natürlichen Mineralien und einer cremigen Textur, die die Haut nicht austrocknet. Die Grey Clay Maske enthält graue Tonerde und Geranien-Extrakt natürlichen Ursprungs. Sie entfernt überschüssigen Talg, mattiert die Haut und hinterlässt ein geklärtes und frisches Hautbild.

 

Einwirkzeit: 15 Minuten, mit lauwarmem Wasser abspülen

Preis: 5,99 € für 4 Anwendungen | shop here

Mehr Infos bei Sephora.fr

Das waren meine persönlichen 3 liebsten Gesichtsmasken und natürlich gibt’s noch so viele mehr. Ich bemühe mich, wenigstens 1x pro Woche eine Maske aufzutragen, da ich schon jedes Mal eine deutliche Verbesserung meines Hautbildes sehe. Wie ist das bei Euch? Seid Ihr auch Fan von Masken? Gehört zum regelmäßigen Beauty-Ritual und einem Abend vor Netflix einfach dazu, oder?

Time for a new round of the beauty blog parade! This time we’ve picked our very favorite masks and I introduce them to you today in my TOP 3 The best face masks. My lovely Bibi from bibifashionable and I are both posting today, so be sure to visit her as well as the other girls. Yesterday it was Heli von Lavenderprovidence’s turn and Karina from Mackarrie kicked the week off. So far, there’s already a big favorite among the brands, but which you’ll not find in my post today. 😉

 

As always, at the end of my post you will find the links to the other beauty ladies! Be sure to drop by and discover the other TOP 3 face masks of the week and the current favorite brand.

TOP 3 The best face masks

Lush Jelly Face Mask “Fomo”

 

I’m firmly convinced that if the application of this mask hadn’t been explained to me directly in the store, I might never have bought it or to be honest understood it. 😉 This glistening jelly-texture of the Lush Jelly-Face Mask Fomo is quite uncommon and looks a bit strange at first glance. If you pinch off a piece of the mask with your fingernail like a pizza in small pieces you can easily get it out of the packaging and work it in your hands to a paste and apply it all over your face.

 

At Lush, I especially like that the products are handmade and even super fresh produced. All products are absolutely cruelty-free and the packaging is 100% recyclable. For my sensitive and irritated skin a dream coming true, as this mask refreshes, clears and calms through the neroli oil. The contained rose extract naturally creates a balanced complexion and smells great!

 

Details about the mask:

Gentle calamine powder calms and soothes while rose absolute balances for enviably clear skin. A touch of bright neroli evens skin tone and will have you feeling fine in no time. Wash with warm water or a cloth after 5-10 minutes.

 

Application time: 5-10 minutes

Price: 10,50 € / 65g

More info at Lush

TOP 3 The best face masks

Origins Original Skin Retexturizing Mask | Pink clay mask

In fact, I haven’t tried the Origins clay mask for a very long time. They even launched a new design in the meantime. 😉 But maybe you feel me: I just have the cupboards full and too much of everything. But since I tried it for the first time, I use the Origins Original Skin Retexturizing Mask on a regularly basis. Unfortunately I have very bad skin with lots of blemishes and therefore most of my masks are clarifying, as well as this one. With Rose Clay, this mask cleanses the skin deeply, exfoliates and refines the complexion. The result is a wonderfully soft and even skin. Especially when I have some nasty breakouts, I grab this mask, because it relieves my skin immediately.

 

Details on the mask:

Glow big with the innovative 2-in-1 mask! Made with Mediterranean Rose Clay, Canadian Willowherb and exfoliating Jojoba beads, it helps gently deep clean while refining skin’s texture. Pores appear to vanish. Clarity is restored. Glow is instant.

Application time: 10 minutes until the mask is dry

Price: 25,50 € / 100ml | shop here

More information at Origins

TOP 3 The best face masks

Sephora Gray Clay Mask

The selection of my absolute top 3 was super difficult for me because I absolutely love the cloth masks from Sephora! The application is so easy and there is a mask for every acute need, even for the hands, feet and under-eyes. Nevertheless, the Gray Clay Mask has made it to the favorites for one reason: Most clay or deep clearing masks often leave a very delicate but dry skin. For my already dry skin I need an extra dose of moisturizer afterwards. But this texture of the Sephora Gray Clay Mask is different! The mask doesn’t dry completely and therefore the skin is not super dry after use.

 

Details on the mask:

With the right dose of clay from natural minerals and a creamy texture that doesn’t dry out the skin. The Gray Clay Mask contains gray clay and geranium extract of natural origin. It removes excess sebum, mattifies the skin and leaves a clear and fresh complexion.

 

Application time: 15 minutes, rinse with lukewarm water

Price: 5,99 € for 4 applications | shop here

More information at Sephora

These were my personal 3 favorite face masks and of course I have so many more. I strive to apply at least once a week a mask, because I see every time a significant improvement in my skin. How about you? Are you also a fan of face masks? It’s a part of the regular beauty ritual and an evening with Netflix & Chill, right?

BLOGPARADE

Themenwoche “Meine 3 liebsten Gesichtsmasken”

07.05.2018 – MacKarrie
08.05.2018 – Lavender Province
09.05.2018 – Bibi F.ashionable | Missesviolet
11.05.2018 – Castle in the Clouds
12.05.2018 – Hokis
13.05.2018 – Beatrice in Love

Missesviolet ist ein persönlicher Fashion- & Lifestyleblog aus Luxemburg. Sara ist 32 Jahre alt und lebt mit ihren zwei Hunden und Partner in Crime in Mondorf-les-Bains. Missesviolet steht für lässige Streetstyles, Beautyaddiction, DIYs, Social Media und viele spannende Lifestylethemen. Hauptberuflich ist Sara Vollzeit-Bloggerin und Gründerin ihrer eigenen Agentur für Web-Entwicklung, Social Media und Blogger Relations.

COMMENTS

  • Karrie

    18. May 2018

    Von deinen drei Favoriten kenne ich nur die Origins Maske. Aber die von Sephora hat eine total spannende Verpackung, finde auch den Preis wirklich okay, da muss ich mir auch mal was bestellen!

  • Nicole

    17. May 2018

    Tolle Auswahl. Die von Origins muss ich mir mal ansehen

  • Jacqueline

    12. May 2018

    So tolle Gesichtsmasken hast Du vorgestellt!

    Alle drei Marken mag ich auch sehr gerne und habe auch schon Masken von denen ausprobiert! ;oD

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  • Bibi F.ashionable

    11. May 2018

    Die Jellymask von Lush muss ich unbedingt mal probieren. Habe sie immer wieder mal auf Insta endeckt, bin aber noch nicht zu Lush gekommen um mir eine zu holen.
    Es ist soooo schade, dass wir in Österreich keinen Sephora habe. Ich höre immer wieder wie gut die Masken von denen nicht sind.

    xoxo Bibi F.ashionable

  • Lavender Province

    10. May 2018

    Liebe Sara! Lush mag ich auch sehr gern. Vor einiger Zeit hatte ich davon mal die Blueberry Maske. Die würde auch farblich zu deinem Blog passen. Die Sephora Masken kenne ich noch gar nicht und muss sie wohl bei meinem nächsten Besuch in Frankreich mal testen.
    Glg aus Ö 😀

  • WasserMilchHonig

    9. May 2018

    Die Masken passen perfekt in dein Farbkonzept 😉 Bei der Origins war ich auch am überlegen, habe mich aber für eine andere entschieden….die Sephora Masken mag ich auch recht gerne…

POST A COMMENT