Heute geht es um einen alltime Favorite, den wir sicher alle im Schrank im haben: Die High Waist Jeans. Ihr wisst ja, dass ich ein echtes Jeansgirl bin und im Alltag am allerliebsten in die bequeme Jeans hüpfe. Wenn es schnell gehen muss, macht man mit einer gut sitzenden Jeans, einem lässigen Shirt, tollen Sneakern und ein paar Accessoire nie etwas falsch. Meine Lieblingsjeans habe ich in diesem Outfit aber mal ganz anders kombiniert.

Streetstyle: Wie kann man die High Waist Jeans kombinieren?

Normalerweise bleibe ich bei der ganz klassischen Style-Variante und verstecke die High Waist Jeans tatsächlich. Mit Kleidergröße 42-44 muss man sich die Variante, die ich Euch heute zeige schon trauen. Wobei ich mir aber sicher bin, dass man den Body in der High Waist Jeans auch mit ein paar Kilos mehr super tragen kann! Meine H&M High Waist Jeans ist außerdem skinny geschnitten und an den Knien destroyed. Vom Schnitt und der Waschung her ist das definitiv meine Lieblingssjeans!

Dazu trage ich einen eng anliegenden schwarzen Body ebenfalls von H&M. Da dieser sehr tief ausgeschnitten ist, trage ich für den Alltagstauglichen Look ein schwarzes Spitzentop von Hunkemöller unterm Body. Um den Look wintertauglicher zu gestalten, trage ich dazu noch meinen schwarzen Zara Mantel mit Ärmeln aus Lederimitat. Die Sneaker von Blink mit Puschel aus Fakefur habe ich endlich mal wieder aus dem Schuhschrank gekramt, denn sie passen perfekt zur Umhängetasche von Codello. Ein kuscheliger Schal ist aktuell immer noch Pflicht und meiner ist von Zara aus der letzten Saison.

Als besonderes Accessoires habe ich ein Tuch von Clockhouse als Haarband umfunktioniert. Das hat einen Hauch 50ies oder was meint Ihr? Ich hoffe, Euch gefällt mein Outfit und Ihr habt nun ein wenig Inspiration bekommen, wie man eine High Waist Jeans kombinieren kann. Ein T-Shirt oder eine Bluse würden natürlich auch klasse aussehen.