Immer wieder wird mir eine Frage gestellt: Wie würdest Du Deinen persönlichen Stil beschreiben? Dann muss ich erst Schmunzeln und gerate unverzüglich ins Grübeln. Ich versuche mir diese Frage schon jeher selbst zu beantworten, wie soll ich also meinem Gegenüber eine inspirierende Antwort geben? Bezeichnet man sich selbst als Fashionblogger geht das Umfeld automatisch davon aus, dass man ein ganz besonderes Stilgefühl hat – einen Stil mit einer persönliche Note, der einfach unverwechselbar ist, andere inspiriert und neue Trends setzt.

Statement Summerdress SheIn | Und die Frage nach dem persönlichen Stil

Ich würde niemals behaupten, dass mein Stil – wenn man das bunte Chaos in meinem Kleiderschrank überhaupt so nennen darf – besonders ist oder gar Trends setzt. Viele Freunde, Bekannte & andere Blogger machen mir durchaus Komplimente zu meinen Outfits. Und ich weiß es gibt inzwischen eine große Menge an Lesern, wie Dich, die meinen Blog regelmäßig besuchen. Ist es mein Stil, der überzeugt? Setze ich Trends? In der Vergangenheit habe ich die Frage nach meinem persönlichen Stil oft so – oder so ähnlich – beantwortet:

Ich jage nicht jedem Trend hinterher, nehme aber trendige Elemente, die meine Persönlichkeit widerspiegeln, in meine Outfits auf. Meinen Stil würde ich casual bis schick bezeichnen und er verändert sich von Mal zu Mal.

Eine große Ikone unserer Zeit hat einmal gesagt: „Fashion changes but style endures.“ Einige werden die Worte von Coco Chanel direkt erkennen. Genauso halte ich es mit meinem persönlichen Stil. Das große Geheimnis ist, ich habe wahrscheinlich keinen. Ich trage die Outfits, die mir gefallen und je nach Saison und Laune. Natürlich bin ich mit den Jahren des Fashion-Blogger-Daseins sehr viel experimentierfreudiger, mutiger und trendiger geworden. Mein Stil hat sich gewandelt und das wird auch in Zukunft tun. Ich finde es zwar schön, wenn man mir sagt: Dieses Outfit oder dieses Teil ist 100% Sara. Wenn Mode die eigene Persönlichkeit widerspiegelt, hat meinen seinen Stil gefunden!

Summerdress SheIn – ein Statement

Gäbe es ein Kleid, dass meinen Stil beschreiben soll, so könnte es dieses Summerdress von SheIn* sein. Es flattert elegant im Wind, ist aber dennoch bequem und casual sowie schick kombinierbar. Ich habe mich an diesem Tag für die Variante Casual entschieden mit meinen neuen Platform Sneakers, den Cotropew von SuperGa mit dieser wunderschönen Sohle aus geflochtenen Bändern. Dazu trage ich eine große Strohtasche von Espadrij und ein Statement-Armband von Stradivarius.

Nun interessiert mich sehr: Wie beschreibt Ihr denn Euren persönlichen Stil? Und lasst mich doch mal wissen, ob Ihr mir zustimmt oder ob Ihr meinen Stil ganz anders wahrnehmt als ich?!

Again and again there’s one question people ask me: How would you describe your personal style? First, I have to smile and second I’m getting into trouble with myself immediately. I’ve always tried to answer this question myself, so how can I give my counterpart an inspiring answer? If I think of myself as a fashion blogger, the people around you automatically assume that you have a very special feeling for style – and a style with a personal touch that is simply unique, inspires others and sets new trends.

Statement Summerdress SheIn | Searching for my personal style

I would never say that my style – if you can call the colorful mess in my wardrobe a style at all – is special, even trendsetting or outstanding. I get compliments from many friends & other bloggers for my outfits. And I know there are a lot of readers – like you – who visit my blog regularly for style inspiration. But, is it my style that’s convincing? Am I a trendsetter? In the past, I’ve often answered to the question about my personal style nearly like:

I don’t follow every trend, but I take trendy elements that reflect my personality and match them with my outfits. I describe my style as casual-chic and it changes from time to time.

One of the most famous fashion icons of our time once said: „Fashion changes but style endures.“ Some of you will recognize the words of Coco Chanel straight away. The big secret is, I probably have no style. I wear the outfits that I like and depending on season and mood. Of course, with the years of fashion blogging, I’ve become much more experimental, more courageous and trendy. My style has changed and so it will in the future. I think it’s nice to be told: This outfit or this part is 100% Sara. When fashion reflects your own personality, I truly think style has found its way!

Summerdress SheIn – a Statement

If there was a dress that should describe my style, it could be this Summerdress by SheIn*. It flutters so stylish in the wind, but is nevertheless comfortable, casual as well as chic . This day I chose the casual style with my new platform sneakers, the Cotropew from SuperGa with this wonderful sole of braided straps. To complete the look I wear a large straw bag from Espadrij and a statement bracelet from Stradivarius.

Now I’m curious to know: How do you describe your personal style? And let me know if you agree with me or whether you perceive my style quite differently from me? 

WHAT I WEAR

Geometric Print Maxi Summerdress SheIn | shop it here

Cotropew 2790 by Superga | shop them here

Strawbag by Espadrij | shop a similar one here

Bracelet by Stradivarius (old) | similar one here