Instagram Hack Bilder vom Desktop hochladen

Instagram Hack Bilder vom Desktop hochladen

In meiner Sonntagskolumne habe ich es Euch bereits kurz angekündigt: Es gibt wieder eine bahnbrechende Änderung bei Instagram, die das gemeine Bloggerleben deutlich erleichtern wird – so sehe ich das zumindest und bin natürlich auch auf Eure Meinung gespannt![tab_headers num=“2″][tab_content title=“DE“]

Instagram Hack Bilder vom Desktop hochladen

In der vergangenen Woche hat allfacebook.de basierend auf einem Beitrag bei mashable als erstes darüber berichtet und als ich von diesem Workaround gelesen habe, war ich begeistert! Haltet Euch fest: Es gib einen Instagram Hack, der es ermöglicht Bilder vom Desktop, sprich direkt vom Computer oder Laptop aus, hochzuladen! Bäääääm – wie viele Jahre warte ich schon auf diese simple Funktion!

In meinen Agenturzeiten, wo ich auch Instagram-Accounts von Kunden betreut habe, hätte diese Funktion meinen Arbeitsalltag maßgeblich vereinfacht. Der Weg war bisher immer: Fotos vom Kunden erhalten, bearbeiten, Text & Hashtags schreiben, per Mail ans Arbeitshandy schicken, in der App einloggen und posten. Kurz zusammengefasst: umständlich! Als Bloggerin gehe ich diesen Weg heute nahezu genauso. Die meisten meiner Bilder, die ich bei Instagram poste, sind mit meiner Spiegelreflexkamera geshootet, in Photoshop bearbeitet und finden dann erst den Weg per AirDrop aufs iPhone um bei Instagram gepostet zu werden.

Jetzt endlich gibt es einen neuen Weg, Bilder bei Instagram direkt vom Desktop aus hochzuladen und den beschreibe ich Euch im Folgenden Schritt für Schritt:

 1) Öffnet in Eurem Browser die Entwicklertools/Entwickleransicht. Im Google Chrome für Mac – den ich verwende – findet Ihr dies oben rechts im Fenster, hinter den drei Punkten versteckt unter „Weitere Tools“ oder über das Tastenkürzel: alt + cmd + i. Wie das für Euren Browser geht, einfach kurz googeln. 😉
2) Wählt das Smartphone-Symbol aus: Es öffnet sich entweder im unteren Teil oder rechts an der Seite ein Feld, wo ganz viel html-Code steht. In der Menüleiste könnt Ihr in die Smartphone-Ansicht wechseln.

3) Ruft nun Instagram auf: Jetzt könnt Ihr noch Euer Smartphone auswählen, sofern Ihr möchtet und öffnet Instagram.com. Ihr seht nun die übliche Smartphone-Ansicht von Instagram und habt den „Kamera“-Button, über den Ihr Bilder auswählen könnt.
4) Bild auswählen, Zuschneiden & Text verfassen:
Wählt nun über das Upload-Fenster das gewünschte Bild aus. Im nächsten Schritt könnt Ihr den Zuschnitt verändern und dann geht’s weiter mit dem Text & Hashtags.
5) Posten: Einfach bestätigen mit „Weiter“ und Euer Bild ist online! Prüft es selbst. 😉

Instagram Hack: Was noch nicht geht & Fazit

Was derzeit leider noch nicht verfügbar ist, sind die Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten von Instagram. Genauso könnt Ihr leider keine Tags auf dem Bild vermerken. Wer die Emojis vermisst, kann sich diese einfach aus web.whatsapp.com rauskopieren. 😉

Ich hoffe sehr, dass Instagram diese Funktion bald vollends freischalten wird! Damit würde ein lang gehegter Wunsch von zahlreichen Social Media Managern und Bloggern in Erfüllung gehen. Für mich ist dies aber schon ein riesiger Entwicklungsschritt, sich den professionellen Nutzern von Instagram zu nähern und das Netzwerk weiter zu öffnen.

Was haltet Ihr vom Hack? Ist es für Euch eine Option oder geht Ihr lieber den klassischen Weg über das Smartphone? Ich bin sehr gespannt und lasst mich wissen, wenn Ihr es ausprobiert habt.[/tab_content][tab_content title=“EN“]

Instagram Hack: How to upload pictures from desktop?

As announced on allfacebook.de based on the news via mashable.com, there’s now a way to upload pictures to Instagram directly from your computer oder laptop. I will explain you step by step, how to do that!

1) Open Dev-Tools in your browser: If you use Google Chrome Browser for Mac, like I do, hit the three dots in the right corner of your browser window, go to „tools“ and look for: developer tools or use the shortcode on Mac: alt + cmd +i.
2) Hit the smartphone symbol: In the menu of the dev-tool you have a small smartphone symbol (see pic down below). Click it and the view will switch to a mobile device version. 3) Go to Instagram.com: Now open Instagram and you will recognize it looks nearly the same as on your mobile device. Hit the „camera“ button to choose a picture from your computer.
4) Upload, Cut & Caption: Upload the picture and in the next step you can resize your image. Write your description text, enter hashtags and you’re done. It’s uploaded!

Instagram Hack – Holy grail or fail?

I’m definitely excited to this way uploading pictures directly from my computer. Usually all my pictures I post on Instagram are captured with my camera, edited in photoshop and I always send them via AirDrop to my iPhone and then finally post them on Insta. So this step is no longer needed and in my personal case this is holy grail! I can imagine for agencies, brands and other social media professionals and bloggers, too?

Hopefully Instagram will keep working on this possibility. Until today you’re not able to set filters or edit the pictures with the Instagram editing features like Lux. What’s also missing is the option to tag people or brands in the picture. You still have to do this in the mobile device app. Nevertheless it’s a big step for all professionals who are working with Instagram.

What’s your opinion? Do you like this hack and will try this new „function“? Or do you prefer the old way via mobile device? [/tab_content][/tab_headers]

Missesviolet ist ein persönlicher Fashion- & Lifestyleblog aus Luxemburg. Sara ist 32 Jahre alt und lebt mit ihren zwei Hunden und Partner in Crime in Mondorf-les-Bains. Missesviolet steht für lässige Streetstyles, Beautyaddiction, DIYs, Social Media und viele spannende Lifestylethemen. Hauptberuflich ist Sara Vollzeit-Bloggerin und Gründerin ihrer eigenen Agentur für Web-Entwicklung, Social Media und Blogger Relations.

COMMENTS

  • 30. Mai 2017

    Das muss ich doch glatt heute mal ausprobieren. Das würde die Arbeit wesentlich erleichtern. Danke, dass du den Tipp mit uns geteilt hast.

    Liebe Grüße
    Daniela

  • 29. Mai 2017

    Ach wie cool, danke für deinen Geheimtipp 😀 Ich kann mir vorstellen das sie es nie freischalten, da es sonst bestimmt viele Hacker und Firmen geben wird, die automatische Programme drüber legen und uns mit Fakes und Werbung zu spamen. Damals war instagram noch so toll… ach ja…

  • 16. Mai 2017

    Oh richtig toller Beitrag! Muss ich unbedingt ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Cherifa
    http://www.curlsallover.com

  • 16. Mai 2017

    Danke für die tollen Tipps und gerne bitte mehr solcher Posts!
    Ich finde das mit dem hochladen immer so unglaublich nervig und muss das unbedingt mal probieren 😀

    alles Liebe deine Amely Rose

  • 16. Mai 2017

    Toller Beitrag. Das habe ich die Woche auch schon aufgeschnappt. Wird Zeit das ich es mal austeste, deine Anleitung habe ich ja jetzt schon mal :).

    Liebe Grüße Jessy von
    Kleidermaedchen

  • 16. Mai 2017

    Wooow!Cooler Bericht!Werde ich sofort mal ausprobieren:)
    XO
    Yaya
    http://www.yayavanchique.com

  • Jacqueline

    15. Mai 2017

    Liebe Sara

    Herzlichen Dank für deinen tollen Bericht!!!

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.com

POST A COMMENT