Violet Diary #14

Violet Diary #14

Eigentlich wollte ich dieses Violet Diary schon letzte Woche veröffentlichen, aber manchmal kommt es eben anders. Am vergangenen Wochenende war ich mit meinem Mädels in Hamburg für einen Kurztrip und ich hatte Euch ja schon vor einiger Zeit gesagt, dass dieses Wochenende lange geplant war. Auf Instastory konntet Ihr vielleicht die Highlights vom Wochenende sehen und ich bin froh, dass sie inzwischen wieder gelöscht sind. 😉 Wobei Ihr natürlich trotzdem nur die vorzeigbaren Einblicke bekommt – so viel Privatleben muss sein! 😀 Jetzt schauen wir aber erst Mal zurück auf meine letzten zwei Wochen:

Ein Styling bei Paris8

Am vorletzten Dienstag war ich bei Paris8 für ein Sommer-Styling eingeladen und gleichzeitig, drei neue Marke zu entdecken: Smashbox, Origins und bumble & bumble. Ich wurde nett empfangen und meine Make-Up Artist Karine war wundervoll und hat mir den schönsten Sommer-Teint gezaubert, den ich jemals hatte. Ich hatte ein paar angenehme Stunden und tolle Gespräche! Im Sommer-Newsletter im Juni wird es außerdem ein kleines Interview mit mir geben. Also, schnell den Paris8 Newsletter abonnieren. 😉 Die drei Marken, die ich neu entdecken durfte, möchte ich Euch gerne etwas näher vorstellen:

Origins

Abgeschminkt und gepflegt wurde ich mit neuen Produkten von Origins. In der Produktion werden natürliche und zertifiziert organische Inhaltsstoffe sowie reine ätherische Öle eingesetzt. Ihr wisst, ich bin eine echte Verfechterin der Naturkosmetik. Zum Einen, weil ich seit einigen Jahren durch meine Allergien darauf achten muss und zum Anderen, weil es unserem Körper und der Umwelt einfach gut tut. Besonders begeistert hat mich der Dr. Weil Mega Mushroom Skin Relief Micellar Cleanser. Dieser entfernt nicht nur jegliche Make-Up Reste und Schmutz, sondern lindert auch Rötungen und Hautirritationen. Und das zweite Produkt, dass mich umgehauen hat, war die Gin Zeng erfrischende Augencreme! Das wirkte wahre Wunder und machte meinen Augenaufschlag direkt strahlender und lies meine Augenringe nahezu verschwinden.

Smashbox

Für alle, die noch nie etwas von Smashbox gehört haben: Gegründet haben das Label zwei Brüder in L.A. in den berühmten Smashbox Studios und durch prominente Fans wie Drew Barrymore wurde die Marke wahnsinnig schnell bekannt. Der Anspruch ist klar, professionelles Make-Up das den ganzen Tag hält und auch von Artists bei Shootings eingesetzt wird. Besonders begeistert haben mich die Primer, die Foundation, die Contour- & Highlighter Palette und natürlich der Lippenstift. Mein komplettes Make-Up hat Karine ausschließlich mit Smashbox geschminkt und Ihr bekommt die Produkte in Luxemburg exklusiv bei Paris8.

bumble & bumble

Eine weitere sehr angesagte Brand in der Hollywood-Welt, die so langsam unseren europäischen Markt erobert, ist bumble & bumble. Die Haarpflege und -styling Produkte sind für allerhöchste Ansprüche gemacht und verzichten auf schlechte Inhaltsstoffe wie Sulfate, Silikone oder Parabene. Ich durfte das Hairdressers Invisible Oil testen und war vom tollen Duft direkt begeistert und wie geschmeidig meine Spitzen sich anfühlten. Das Haaröl reduziert Frizz, spendet Feuchtigkeit, verhindert das die Haare sich aufladen und gibt ihnen Stärke zurück. Ein tolles Öl, dass ich mir wahrscheinlich zulegen werde, sobald mein aktuelles leer ist.


Hamburg – meine Perle!

Der Kurztrip nach Hamburg war einfach toll! Wir hatten viel Spaß auf der Reeperbahn, im Pulverfass, am Hafen und auf dem Fischmarkt. Ich muss sagen, Hamburg ist mir immer eine Reise wert und wenn ich mich noch mal für eine ganz andere Stadt in Deutschland entscheiden müsste, wäre Hamburg definitiv in der engeren Auswahl. 😉 Über AirBNB hatten wir mit unfassbar viel Glück ein Wahnsinns-Appartement direkt auf der Reeperbahn gebucht. Hier gelangt Ihr direkt zur AirBNB Seite, ich kann Euch dieses Appartement nur empfehlen! Die Lage ist unschlagbar – sofern Ihr auf Party und Trubel aus seid – die Vermieterin wahnsinnig nett, ebenso wie die Betreuung vor Ort. Die kleine Wohnung ist detailverliebt eingerichtet und sehr sauber. Wir haben tolle zwei Nächte hier verbracht und lange auf dem schönen Balkon gesessen. Am Samstagabend haben wir uns eine Vorstellung im Pulverfass gegönnt, tagsüber die Sonne im Hafen genossen und vor der Abreise am Sonntag einen Abstecher auf den Fischmarkt gemacht. Alles in Allem ein gelungenes Mädels-Wochenende und das nächste ist bereits in Planung. 😉

Uuuuh, la Mer!

Vom Kurztrip nach Hamburg geht’s direkt in den nächsten Urlaub über: Wir fahren morgen an die belgische Küste ans Meer! Unser Ziel ist der Sunparks in De Haan an Zee. Wie im vergangenen Jahr haben wir mit meinem Bruder und seinem Partner und unseren zwei Hunden wieder ein kleines Häuschen gemietet und lassen es uns ein paar Tage am Meer gut gehen. Das Programm wird wieder aus viel Fahrrad fahren, Sightseeing und eben Meeresluft schnuppern bestehen. Wir wollen auf jeden Fall Ausflüge nach Blankenberge und Ostende machen und vielleicht wiederum Brügge, wenn es passt! Schaut also auf Instastories rein ab morgen, es gibt jede Menge #travelwithme und #beachlife.

Blogger Look der Woche

Der kommt in dieser Woche von der wunderschönen Meggan von Somewhere, Lately. Ich stehe zur Zeit einfach auf die Farbe Rot und alles zieht mich magisch an. Ich habe bereits einen neuen Mantel von Zara und ein Kleidchen, dass ich Euch unbedingt bald in Outfits zeigen muss. Der Look von Meggan ist so lässig und super stylisch! Ruffles, off-shoulder, destroyed denim – einfach alles drin, was ich liebe!  Was sagt Ihr zum Look und wie gefällt Euch denn Rot?

Pic via www.somewherelately.com

 

Ich wünsche Euch noch einen herrlichen Sonntag und startet gut in die Woche!

Missesviolet ist ein persönlicher Fashion- & Lifestyleblog aus Luxemburg. Sara ist 32 Jahre alt und lebt mit ihren zwei Hunden und Partner in Crime in Mondorf-les-Bains. Missesviolet steht für lässige Streetstyles, Beautyaddiction, DIYs, Social Media und viele spannende Lifestylethemen. Hauptberuflich ist Sara Vollzeit-Bloggerin und Gründerin ihrer eigenen Agentur für Web-Entwicklung, Social Media und Blogger Relations.

POST A COMMENT