Otto Panorama Foto Contest

Otto Panorama Foto Contest

Vor Kurzem erreichte mich eine Einladung zum Otto Panorama Foto Contest. Da für mich das Fotografieren eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen geworden ist, war ich natürlich gerne sofort dabei. Köln bietet die perfekte Kulisse für tolle Panoramabilder und so haben wir Stativ und Kamera eingepackt und sind ans Deutzer Rheinufer gedüst.

Ich hatte noch auf ein wenig besseres Wetter und Sonnenschein gehofft, der aber leider nicht mehr kam. Das sehen wir Kölner allerdings sehr gelassen, denn „Et es wie et es!“. So haben wir also bei grauem Herbstwetter dieses Panoramabild geshootet und „Et hätt noch immer jot jejange!“.

Panorama Koeln 5039mal768 klein

Panorama

Der ursprüngliche Plan war gar nicht das klassische Altstadt – Dom – Hohenzollernbrücke Bild zu shooten, denn Köln bietet so viele wunderschöne Ecken. Aber „Et kütt, wie et kütt“. Der Dom war einfach so viel schöner als die Kranhäuser und so blieben wir beim klassischen Anblick meiner geliebten Domstadt – „watt wellste maache“. Als Bewohner der „schäl Sick“ muss ich ja sagen, wir haben die beste Aussicht – nämlich direkt auf den Dom! 😉 Vom inzwischen fast fertiggestellten, neuen Deutzer Rheinufer hat man einen unfassbar tollen Blick auf die Altstadt und den Dom. Egal ob Immi oder Vollblut-Kölner, da geht einem das Herz auf. So mancher mag sich sicher fragen: „Wat soll dä Quatsch!“, das kostet uns nur Geld. Doch der Ausbau der Promenade mit den Stufen lädt nun zum Schlendern und gemütlichen Verweilen ein, ganz nach dem Motto: „Drinkste eine met.“.

Otto-Panorama-Foto-Contest-1

Heimat

Als ich vor gut zwei Jahren endlich nach Köln zog, war mir schon klar: „Et bliev nix wie et wor.“ Nach fast zehn Jahren Pendeln habe ich in Köln meine Heimat und meine große Liebe gefunden. Die schönste Stadt am Rhein hat für mich einfach eine Atmosphäre und ein Lebensgefühl, dass mich glücklich macht. Die Kölner sind herzliche Menschen und wissen, das Leben zu genießen. Immer nur schlechte Laune, Meckern und Maulen? Nä, dat „Kenne mir nit, bruche mer net, fott domet!“

Ich bin keine professionelle Fotografin, aber eine Kölnerin mit viel Liebe zu Ihrer Heimatstadt. Für einen Profi mag mein Bild vielleicht nicht perfekt sein, für mich ist es das allemal. Ebenso mag es Menschen geben, die nicht verstehen, warum ich blogge und es kritisch betrachten. Nicht jeder unterstützt dieses Hobby, doch die wichtigsten Menschen in meinem Leben tun es und das ist, was zählt. Zum Rest kann ich nur sagen: „Do laachste Dich kapott!“

Zu guter Letzt möchte ich Euch noch den allerwichtigsten Paragraphen des Kölner Grundgesetzes mitgeben: Mach et jot ävver nit ze off. Denn das Wichtigste im Leben ist die Gesundheit. Darauf jetzt ein Kölsch! 😉

Otto-Panorama-Foto-Contest-2

Wettbewerb

Mein Panoramabild reiche ich beim Fotoprojekt „Hamburg von oben“ von Otto ein. Die zehn Bilder mit den meisten Votings kommen in die finale Runde, in der eine Jury den Gewinner zieht. Egal ob ich gewinne, was natürlich toll wäre, ein tolles Panoramabild von Köln habe ich sicher!

Liebst,
Eure Missesviolet

P.S.: Watt fott es, es fott – Der passte nirgendwo und gehört natürlich auch ins Grundgesetz. 😉

Sharing is caring!

Sara Weißenfeld bloggt seit 2014 als missesviolet und startete im August 2018 außerdem mit ihrem Curvy Fashion & Lifestyle Kanal auf YouTube. Sara lebt mit ihrem Freund und DIY-YouTuber Dan und ihren zwei Hunden im Raum Köln. Auf missesviolet.com dreht sich alles um Curvy Fashion, Beauty, Interior und Lifestyle - Viel Spaß beim Stöbern!

COMMENTS

POST A COMMENT

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.