Shopping Timeout

Shopping Timeout

Wer möchte Tipps abgeben, wie viele Paar Schuhe oder Handtaschen ich besitze? Ich verrate es Euch: Es sind ca. 40 Paar Schuhe und 30 Handtaschen! Unzählig viele Shirts, Hosen, Röcke und Kleider kommen hinzu. Ich habe sogar inzwischen den größten Teil der Kleiderschrankhälfte meines Liebsten beansprucht. Die Nagellacke und übrigen Beautyprodukte möchte ich gar nicht erst zählen.

Es lässt sich gut zusammenfassen in ein Wort: Wahnsinn! Welcher Mensch bzw. Frau braucht denn bitte sooooo viel Kram und Klamotten und Accessoires? Eben, niemand!

Es liegt scheinbar aktuell voll im Trend, denn einige Bloggerkolleginnen haben mich zu meinem persönlichen Shopping Timeout inspiriert. Anna von Annanikabu verzichtet bis Januar komplett aufs Shopping unter dem Motto “stop to shop” und die liebe Verena von Who is Mocca? hat eine eigene Challenge daraus gemacht: “Shopping Fasten oder Mocca’s Wardrobe Challenge“. In einer meiner früheren Kolumnen habe ich Euch schon an meinen Gedanken zu Konsumwahn und Konsumbewusstsein teilhaben lassen.

Shopping-Timeout-1

Los geht’s, ich werde es versuchen! Die Vorteile liegen ja klar auf der Hand: Es schont in aller erster Linie den Geldbeutel, zeigt der Konsumgesellschaft endlich mal die rote Karte und man kann sich einfach wieder auf die wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren, statt permanent durch die City zu jagen nach den neuesten Schnäppchen und It-Pieces. Ich möchte mein eigenes Konsumverhalten überdenken und nicht mehr derart nach neuen Teilen suchten. Da fällt mir einfach kein anderes Wort ein. 😀

Bis Januar 2016 möchte ich nun also auf große Shopping-Touren verzichten. Ich habe mit einer ausgiebigen Aufräumen und Ausmisten Aktion vor zwei Wochen begonnen. Es kamen unglaubliche 2 Säcke für die Kleidersammlung dabei rum und zwei große Umzugskisten, die ich bald auf dem Flohmarkt günstig weitergeben werde.

Die Regeln meines persönlichen Shopping Timeout sind:

  • 1 Kleidungsstück oder 1 Paar Schuhe oder 1 Handtasche pro Monat
  • 1 Beautyprodukt, dass ich nicht zwangsläufig brauche oder 1 Accessoire pro Monat

Alle Verbrauchsartikel wie Shampoo, Duschgel oder auch Mascara werde ich trotzdem shoppen müssen und zählen nicht zur Challenge. Dinge, wie Lidschatten, Nagellacke oder Lippenstifte aber schon, denn hiervon besitze ich dermaßen genug, dass ich eine komplette Staffel Germanys Next Topmodel aufhübschen könnte.

Ich beginne ab sofort und für diesen Monat, den Mai, zählen bereits meine brandneuen Adidas Stan Smith. Ein Outfit mit meiner neuen Sneaker-Love habe ich Euch gestern schon gezeigt. 😉 Produkte, die ich freundlicherweise für den Blog zur Verfügung gestellt bekomme, zähle ich nicht dazu.

Shopping-Timeout-2

Ich halte Euch auf dem Laufenden und berichte Euch jeden Monat über mein New In Teil – sofern es eines gibt. 😉 Ich werde alles geben mich zu beherrschen und bin gespannt, ob ich es komplett durchhalte oder doch zwischendurch schwach werde. Wenn Ihr wollt, macht gerne mit! Ich freue mich über Verstärkung und Unterstützung.

Was sagt Ihr? Werde ich durchhalten? Habt Ihr auch schon mal ein Shopping Timeout versucht und habt Ihr es geschafft? Ich freue mich über Eure Motivation und natürlich Meinung zum Thema!

Liebst,
Eure missesviolet

The author behind Missesviolet is Sara Weissenfeld, 32 years old from Luxembourg. Sara is a Colonian girl in the heart and a fashionista with curves. Sara works full-time as a fashion blogger and founded the web and social media agency The Two Social. She's also a dog mummy of the American Staffordshire Terrier “Hobbes” and the little French bulldog “Happy”. Besides blogging and being a YouTube content creator Sara loves to travel, work in the garden and has a passion for photography.

COMMENTS

  • 16. May 2015

    Wie witzig. Wir zwei haben wohl den gleichen Plan! Ich habe auch beschlossen 6 Monate auf’s shppen zu verzichten, allerdings setzte ich im August einen Monat aus. Glück für mich, im Dezember darf ich wieder losjagen, obwohl ich ja genau dieses Leid-thema Selbst-therapieren will 😀 So nun muss ich mir gleich noch deinen Artikel zu den STan Smiths durchlesen. Die hab ich nicht, mag ich auch allerdings nicht so. Ich hatte sie mit 8 Jahren und fand sie damals irgendwie schon schrecklich, vielleicht liegt es auch daran 🙂

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück beim nicht shoppen! Viel Erfolg passt wohl eher, und berichte wie du durchhälst, ich hinterlasse dir mal meinen Link, zu meinem Post, wenn das ok ist 😀

    Bisous aus Berlin, deine Patricia

    6 months sopping ban – THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

  • Jacqueline

    14. May 2015

    Wow! Toller und interessanter Post!

    Ich bewundere dein Ziel! Müsste ich auch machen!!!

    Wünsche dir viel Wille und Kraft! ;o)

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

  • 13. May 2015

    Ich hab über 200 paar Schuhe und 100 paar Handtaschen 🙂

    Check out my new post on my blog
    https://carrieslifestyle.wordpress.com
    Posts online about many styles, Rome, Provence, New Zealand…

  • 12. May 2015

    Oh wow.. na das sind ja echt eine Meeeenge :O 😀
    Ich weiß gar nicht, wieviel ich so habe.. aber bei den Taschen komm ich sicher nur auf 10 Stück 😀
    Was bei mir schlimm ist, sind eindeutig Kleider – da kaufe ich einfach dauernd welche und hab fast nie die Gelegenheit, dass ich sie anziehe 😀

    Alles Liebe, Katii

  • 12. May 2015

    Hallo Liebe Sara,

    also 40 Paar Schuhe und 30 Taschen……hmm ich komm da definitiv drüber – schlimm genug.
    Also mache ich mit. und das ist für mich absoluter Entzug. Da ich ein genaues Sparziel habe, werde ich es erstmal bis September durch ziehen.
    Also Tschakaaa!!!!
    Grüße aus Siegen
    Sarah

  • 12. May 2015

    Genial, ich bin gespannt wie es uns ergeht! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena
    whoismocca.com

  • 12. May 2015

    Huhu du Liebe!

    Freut mich ja total, dass ich dich inspirieren konnte! Und klar hälst du das durch!
    Wenn man das will und sich nicht zu sehr verrückt macht, ist das ohne Probleme machbar!
    Eine Kleinigkeit noch – ich heiße “Anna”, hihi! 😉

    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg bei deinem Time out! 🙂

POST A COMMENT

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.